Rathaus
Traumhafte Plätze
Seen & Wandern
Freizeitanlagen
Vereine
Kirchen
Öffentliche Einrichtungen
Gastronomie

Zaberfeld mit seinen Ortsteilen Michelbach, Leonbronn und Ochsenburg liegt idyllisch unterhalb der Zaber-Quelle im Südwesten des Landkreises Heilbronn zwischen Stromberg und Heuchelberg.
Geprägt ist die Gemeinde Zaberfeld mit ca. 3900 Einwohnern durch die traumhafte Landschaft.


Die Gesamtfläche der Gemeinde, 2218 ha, liegt im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Fast die Hälfte ist Landschaftsschutzgebiet, 46 ha sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen.
Bekannt ist Zaberfeld durch die Seen, vor allem durch die Ehmetsklinge. Sie wurde 1969 erbaut und 2000/2001 für über 10 Mio DM erweitert. Im Sommer ist die Ehmetsklinge, die als Hochwasserschutz fürs Zabergäu dient, ein beliebter Badesee.

Ein schöner Blick über die Ehmetsklinge

Ideal ist der Bereich Ehmetsklinge auch für Wanderer und Spaziergänger. Der große Seenrundweg „Ehmetsklinge – Katzenbachsee“ ist rund 6 km lang. Zudem laden ein interessanter Wald- und Baumlehrpfad sowie ein informativer Weinlehrpfad zum Spaziergang ein.
Der dritte See, der Michelbachsee, dient als Vogelschutzgebiet der Erhaltung unserer Tier- und Pflanzenwelt.

        

Blick vom Spitzenberg auf den Michelbachsee    Natur Pur

Sehenswert sind in Zaberfeld der Gemeindegarten an der Ortsdurchfahrt sowie das Sternenfelser Renaissanceschloss von 1618.
In direkter Nachbarschaft zum Rathaus, der evangelischen Mauritiuskirche und zur Zaberfelder Flanier- und Einkaufsmeile „Löweneck“ ist das Schloss das Prunkstück des Ortes.