2218 ha Naturpark Stromberg-Heuchelberg pur!

Bodenrichtwerte

Richtwerte sind durchschnittliche Lagewerte für unbebaute Grundstücke eines Gebietes, für die im Wesentlichen gleichartige Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Sie werden für die folgenden drei Entwicklungsstufen ermittelt:

  • Baulandes, Bauerwartungsland, Rohbauland und baureifes Land
  • land- und forstwirtschaftlich
  • gärtnerisch genutzte Grundstücke ohne Baulandqualität

Der Gutachterausschuss Zaberfeld hat in seinen Sitzungen am 31. Mai und 09. August 2017 entsprechend dem gesetzlichen Auftrag nach dem Baugesetzbuch (BauGB) die Richtwerte auf Jahresende 2015 und 2016 festgestellt.

Bauerwartungsland  sind Grundstücke, die im Flächennutzungsplan als Bauland ausgewiesen sind. Grundstücke, für die zwar ein Bebauungsplan aufgestellt ist, die aber noch nicht ausreichend erschlossen sind, stellen sogenanntes Rohbauland dar. Grundstücke, für die ein rechtskräftiger Bebauungsplan besteht, und die ausreichend erschlossen sind, gelten als baureifes Land.

Mit der Richtwertermittlung soll der interessierten Öffentlichkeit ein Überblick über die Verhältnisse auf dem Baulandmarkt vermittelt werden. Bei der Ermittlung wurde von Werten ausgegangen, die letztmals auf 31.12.2016 festgestellt wurden. Änderungen wurden nur dann vorgenommen, wenn sich aus den im Lauf der Jahre 2013/2014 geschlossenen Kaufverträgen ein anderer Preisspiegel ergab.

Die ermittelten Bodenrichtwerte wurden gem. § 143 b Abs. 4 BBauGB am 25.08.2017 öffentlich bekannt gemacht.

In die Richtwertliste, die bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses (Bürgermeisteramt Zaberfeld, Zimmer 7, Frau Stuber) ausliegt, kann jedermann Einsicht nehmen bzw. Auskunft verlangen.