2218 ha Naturpark Stromberg-Heuchelberg pur!
Luftbild auf die Ehmetsklinge
Ortsmitte Ochsenburg
Ausblick vom Spitzenberg auf Zaberfeld
Jakobuskirche in Leonbronn
Natur pur am Michelbachsee
Naturparkzentrum mit Wildkatzenwelt Stromberg am Stausee Ehmetsklinge in Zaberfeld
Nebellandschaft in Zaberfeld
Ortsmitte Michelbach
Ausblick auf den Stausee Ehmetsklinge mit Naturparkzentrum
Spitzenbergweg mit Blick auf die Zaberfelder Ortsmitte
Blick auf Zaberfeld von Leonbronn
"Totenwegle" in Leonbronn
Ortszentrum von Zaberfeld mit Blick auf das Löweneck

Willkommen in Zaberfeld!

Wir begrüßen Sie herzlichst auf der Internetseite der Gemeinde Zaberfeld.

Zaberfeld mit seinen Ortsteilen Michelbach, Leonbronn und Ochsenburg liegt idyllisch unterhalb der Zaber-Quelle im Südwesten des Landkreises Heilbronn zwischen Stromberg und Heuchelberg. Geprägt ist Zaberfeld mit seiner reizvollen Landschaft von Wäldern, Wiesen und Weinbergen. Unsere Gemeinde mit rund 3.900 Einwohnern bietet eine hohe Lebensqualität und zahlreiche infrastrukturelle Einrichtungen.

Entdecken Sie Zaberfeld virtuell auf unserer Internetseite und besuchen Sie unsere schön gelegene Gemeinde. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen der Homepage.

Amtsblatt

Hier finden Sie die aktuellste Ausgabe unseres Amtsblattes:


Sie möchten wissen was in Zaberfeld los ist? Dann abonnieren Sie unser Amtsblatt!

Kurz notiert

Für die Verlegung der Gasleitung durch die Erdgas Südwest zwischen dem Neubaugebiet und der Ortsregelstation in Zaberfeld wird vom 25.07. bis 19.08. auf der Kreuzung der Straßen Hauptstraße, Leonbronner Straße, Michelbacher Straße und Schloßberg eine Ampelschaltung vorgesehen.


Herzliche Einladung zur Gemeinderatssitzung am Dienstag, 02. August. Zur Tagesordnung gelangen Sie hier.

Aktuelles

Schäden an der Wildkatzenerlebnisanlage

Das Weidentipi in der Wildkatzenspielanlage ist dieses Jahr noch gesperrt, da die Weiden erst richtig anwachsen müssen. Nur so kann es lange schön und grün bleiben. Bitte machen Sie Ihre Kinder darauf aufmerksam, damit das Weidentipi nicht noch mehr Schaden nimmt!


Das neue Ferienprogramm ist da!