Icon Leichte Sprache

Leicht

Icon Translate

translate

See-Ampel

Icon Navi

Navigation

Corona-Virus

Foto - Shutterstock, Fotomay 1660181482

Nachfolgende Informationen werden schnellst möglichst aktualisiert.
Wir bitten um Verständnis, dass die Aktualisierung erst nach Bekanntgabe und Veröffentlichung der endgültigen Verordnungen, Informationen etc. werktags erfolgen kann.

Corona-Verordnung

Die Landesregierung hat am 24. Januar 2023 die Zweite Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung (PDF) beschlossen. Die Verkündung erfolgt am 27. Januar 2023 im Gesetzblatt für Baden-Württemberg. Die Änderung tritt damit am 31. Januar 2023 in Kraft.

→ aktuelle Corona-Verordnung (wird nach Erhalt hier verlinkt)

Weitere Informationen über die Corona-Pandemie finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen auch das Zaberfelder Rathausteam zur Verfügung.

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Änderung der CoronaVO
Mit der ab 31.01.2023 gültigen CoronaVO hebt Baden-Württemberg nun alle Corona-Auflagen auf, die sich im Zuständigkeitsbereich des Landes befinden:

  • Aufhebung der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV),
  • in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und
  • für das Personal in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, psychotherapeutischen Praxen sowie weiteren vergleichbaren ambulanten medizinischen Einrichtungen.

Die Corona-Regeln des Bundes sind noch bis zum 7. April gültig. Sie schreiben unter anderem vor, dass Fahrgäste in Fernzügen und -bussen eine Maske tragen müssen. 

Weitere Auflagen wie die Maskenpflicht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen oder die Vorschrift für Patienten und Besucher von Arztpraxen werden ebenso vom Bund entschieden wie die Testpflichten in Kliniken und Pflege- sowie Altenheimen.

Pressemitteilung vom 24.01.2023 zu diesem Thema

Aktuelle Zahlen für alle Landkreise in Baden-Württemberg veröffentlicht das Ministerium für Soziales und Integration täglich.

Hier geht es zu den aktuellen Zahlen!

Infizierte, Verdachtsfälle und Kontaktpersonen
Corona-Impfung

Der Impf-O-Mat: Die Entscheidungshilfe zur Corona-Impfung


Finden Sie gemeinsam mit Prof. Dr. Eckart von Hirschhausen und Natalie Grams-Nobmann heraus, welcher Impftyp Sie sind.

Zum Impf-O-Mat

Portal impftermin-bw.de
Schnelle und einfache Buchung von Impfterminen im Herbst und Winter

Impftermine für die Corona-Schutzimpfung können in Baden-Württemberg seit dem 19. September 2022 zentral über die Website impftermin-bw.de vereinbart werden. Hausärztinnen und Hausärzte sowie weitere Impfstellen im Land stellen dort in den kommenden Wochen freie Termine ein. Ebenfalls gibt es – beispielsweise für Menschen ohne Internetzugang – auch die Möglichkeit, über eine Telefon-Hotline (Rufnummer: 0800 282 272 91) kostenfrei Termine zu vereinbaren.

Gegen das Coronavirus geimpft wird in Baden-Württemberg im Herbst und Winter vor allem in ca. 7.000 Praxen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, in Apotheken sowie bei Zahnärztinnen und Zahnärzten. Hinzu kommen mobile Impfteams, die insbesondere in Alten- und Pflegeheimen im Einsatz sind. Impfzentren gibt es nicht mehr. Sollten die Kapazitäten nicht ausreichen, wird das Land weitere Impfmöglichkeiten schaffen. Damit dies im Bedarfsfall schnell ge-schehen kann, gibt es in jedem Stadt- und Landkreis verpflichtend eine Impfkoordinatorin oder einen Impfkoordinator, die durch das Land finanziert werden.

IMPFEN OHNE TERMIN - wir bleiben dran!

Im REGIONALEN IMPFSTÜTZPUNKT des IMPFTEAM EPPINGEN in der Stadthalle Eppingen stehen wir Ihnen auch in den Schulferien weiterhin mit unserer Impfsprechstunde zur Verfügung!

Impfangebot bleibt weiter bestehen
Da wir unser Impfteam 2021 auf Eigeninitiative gegründet haben und unabhängig organisiert sind, können wir der Bevölkerung auch im kommenden Jahr 2023 weiter mit Covid19-Schutzimpfungen zur Verfügung stehen.

HABEN SIE FRAGEN? WIR BERATEN SIE GERNE. Kommen Sie OHNE TERMIN vorbei, Wartezeiten gibt es kaum.

Öffnungszeiten und weitere Informationen unter: www.impfteam-eppingen.de

Allgemeine Informationen zur Corona-Impfung sind unter www.landkreis-heilbronn.de/coronavirus abrufbar. Ausführliche Informationen mit häufig gestellten Fragen und Antworten hat das Land Baden-Württemberg unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-impfzentren/ zusammengestellt.

Kostenlose Testmöglichkeiten

Wo kann ich mich testen lassen?
Hier finden Sie in unserer Nähe Teststationen!

Wichtige Informationen für Reiserückkehrer sowie Grenzpendler und -gänger
© Foto - Shutterstock, Maridav 1629206077

Die Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) regelt bundesweit einheitlich die Nachweis-,Test- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten. Ziel der Coronavirus-Einreiseverordnung ist es, das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus-SARS-CoV-2 zu verringern; denn durch Reisebewegungen und den Grenzverkehr können Infektionen eingetragen und neue Infektionsherde geschaffen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie hier → Bundesministerium für Gesundheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es in manchen Ländern gegebenenfalls noch Einreisebeschränkungen gibt. Bitte informieren Sie sich daher bereits vor Ihrer Abreise umfassend z.B. bei Ihrem Beherbergungsbetrieb oder auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen gerne unser Ordnungsamt zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen allzeit eine gute Reise! Kommen Sie wohlbehalten und gesund wieder nach Hause!
Ihre Gemeindeverwaltung Zaberfeld

Infos zum Betrieb von Kitas, Schulen und Rathaus

Aktuelle Informationen, Pressemitteilungen und vieles mehr finden Sie stets auf der Seite des Kultusministeriums Baden-Württemberg:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Corona

...sowie:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus

Über die jeweilige Einrichtung erhalten Sie alle wichtigen Informationen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die betroffene Einrichtung und sehen Sie von Anfragen an das Rathaus-Team ab. Vielen Dank!

Aktuelle Informationen finden Sie auch stets über die zuvor aufgeführten Links des Kultusministeriums Baden-Württemberg (↑).

Rathaus Zaberfeld

Das Zaberfelder Rathaus ist zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie geöffnet:

Montag: 8 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 16 Uhr
Mittwoch: 7:30 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 Uhr - 18:30 Uhr sowie
Donnerstag und Freitag: 10 Uhr - 12 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten sind wir gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie zu erreichen.

Terminvereinbarung weiterhin möglich

Wir empfehlen Ihnen für Ihr Anliegen vorab einen Termin telefonisch (07046/9626-0) oder per E-Mail (gemeinde@zaberfeld.de) zu vereinbaren. Somit kann gewährleistet werden, dass der zuständige Mitarbeiter auch tatsächlich im Haus ist, keine Wartezeiten entstehen und eine vorherige Abstimmung über erforderliche Unterlagen erfolgen kann. Ihr Anliegen kann hierdurch umgehend bearbeiten werden. Damit das Zeitfenster der vergebenen Termine eingehalten werden kann, werden Bürger mit Termin bevorzugt.

Die Terminvergabe und vorherige Abstimmung hat sich während der Pandemie, nicht nur für den Bürger aber auch für das Rathaus-Team, als äußerst hilfreich und effektiv erwiesen. Daher möchten wir für Sie diese Serviceleistung auch weiterhin gerne anbieten.

Maskenempfehlung und Abstandsgebot

Für Ihren Besuch im Zaberfelder Rathaus empfehlen wir zum Eigenschutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen auch weiterhin eine medizinische Maske zu tragen, Abstand zu allen anderen im Gebäude anwesenden Personen zu halten und die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten.

Wenn Sie in den vergangenen Tagen wissentlich Kontakt mit einem Covid19-Infizierten, Verdachtsfall oder einer Kontaktperson hatten oder selbst Krankheitssymptome aufweisen, bitte wir Sie Ihr Anliegen ausschließlich telefonisch/per E-Mail an die Verwaltung zu richten.

Vielen Dank fürs Mitmachen!
Ihre Gemeindeverwaltung

Hilfsangebote für ältere und kranke Menschen

SOLIDARITÄT wird in Zaberfeld großgeschrieben.
Bürger*innen und Institutionen bieten für ältere und kranke Menschen einen Einkaufsservice an. Sollten Sie zur Corona-Risikogruppe gehören, bitten wir Sie nicht mehr persönlich einkaufen zu gehen, sondern das Angebot der Ehrenamtlichen anzunehmen!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Bürger*innen unserer Gemeinde sowie den Institutionen für ihre Solidarität und Hilfsbereitschaft! Es ist schön zu sehen, wie die Bevölkerung in einer solchen Krisen-Zeit zusammenhält.

Pfadfinder Mittleres und Oberes Zabergäu - Schwäbische Toskana
Ihr Motto: „leben in tätiger Solidarität“. Um insbesondere für die Risikogruppen die Ansteckungsgefahr zu minimieren, bieten die Pfadfinder ihren Dienst an. Ihr Einkaufservice richtet sich an ältere Menschen, immunschwache und kranke Personen aus Michelbach und Zaberfeld.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter:
(07046) 88 23 55 bei Fam. Weißenberger
Die Pfadfinder bitten Sie trotzdem sich an die allgemeinen Hygienevorschriften zu halten und alles, was möglich ist, gründlich abzuwaschen.

Bürgerhilfe

In Ochsenburg und Leonbronn gibt es die „BÜRGERHILFE“

Sie gehören selbst zu einer Risikogruppe des Corona-Virus oder kennen jemanden, der Unterstützung beim Einkaufen, Medikamente abholen, usw. benötigt?

Dann melden Sie sich telefonisch unter: 07046/8815146 oder 0171/3273139 bei Tanja und Christopher Aldinger oder unter 0178/6965742 bei Tobias Aldinger, dort werden die Bestellungen koordiniert. Der Service ist kostenlos! Es werden lediglich die Kosten des Einkaufs getragen.

Sie gehören nicht zu einer der Risikogruppen und möchten gerne helfen? Melden Sie sich bitte ebenfalls unter einer der oben genannten Nummern. Sollte der Anrufbeantworter abnehmen, hinterlassen Sie bitte Ihren Namen, Anschrift, Rückrufnummer und ggf. direkt Ihre Bestellung. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.

SPD Heilbronn Stadt/Land und den Jusos Heilbronn
Kontaktdaten: Tel. 0159/05564825 (auch über Whatsapp erreichbar) oder E-Mail: einkaufshilfe-heilbronn@web.de

Diakonie-/ Sozialstation
Steht Ihnen für allgemeine Fragen in Sachen Pflege und häuslicher Versorgung/Unterstützung gerne zur Verfügung. Tel. 07135/98610

Wichtige Informationen für Gewerbebetreibende/Gastronomen

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte finden Sie stets aktuell hier:

Wichtige Telefonnummern


Corona-Hotline des Landkreises zu allgemeinen Fragen zum Coronavirus sowie zu Quarantänemaßnahmen:
Tel.Nr.: 07131 994-5012
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr und 13:30 - 16 Uhr.

Für medizinische Fragen, beim Auftreten von Symptomen und für Tests auf COVID-19:
Ihr Hausarzt oder außerhalb der Praxiszeiten der ärztliche Bereitschaftsdienst Tel.Nr.: 116117

Corona-Hotline in vier Fremdsprachen
Die Corona-Hotline des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration ist seit dem 5. November auch in vier Fremdsprachen erreichbar. Unter der Nummer 0711 410 11160 können sich Ratsuchende in den Sprachen Englisch, Türkisch, Arabisch und Russisch an die Hotline wenden. Sie ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr erreichbar.
Die Corona-Hotline informiert bei Fragen rund um das Thema Coronavirus. Dies sind zum Beispiel Fragen bei Unklarheiten zu Tests und Testpflicht, Quarantäne, zum Impfen, zur Einreise nach Baden-Württemberg oder andere aktuelle Regelungen.
Die Hotline ist auf Deutsch erreichbar unter der Nummer 0711 904 39555.
Für gehörlose Menschen steht die Hotline von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr als Video-Chat zur Verfügung.

Informationen, Beratung und Hilfen im Notfall

Kontaktstellen im Überblick!