Icon Leichte Sprache

Leicht

Icon Translate

translate

See-Ampel

Icon Navi

Navigation

Zaberfeld für biologische Vielfalt

Zaberfeld ist erste Modellkommune des Naturpark Stromberg-Heuchelberg für Biodiversität

Der weltweite Rückgang der Artenvielfalt nimmt immer größere Ausmaße an und wird auch in Baden-Württemberg immer deutlicher. Die Gründe dafür sind vielfältig und noch längst nicht bis ins Detail erforscht. Dennoch können Maßnahmen ergriffen werden, um diesen Trend entgegenzusteuern. Mit Inkrafttreten des Biodiversitätsstärkungsgesetzes Baden-Württemberg im Juli 2020 wurde das Thema „Biodiversität“ noch mehr in das Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt. Gerade den Kommunen kommt dabei eine maßgebliche Rolle zu.

Privatgärten oder öffentliche Grünflächen können genauso Orte der Artenvielfalt sein, wie Verkehrsinseln oder Hausdächer. Bereits bei der Planung berücksichtigt oder nachträglich umgestaltet, kann ein Lebensraum-Mosaik entstehen, welches für Mensch und Natur einen wertvollen Zugewinn darstellt.

Auch wir als Gemeinde Zaberfeld in enger Zusammenarbeit mit dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg möchten einen aktiven Beitrag zum Erhalt der heimischen Biodiversität leisten.

Bereits jetzt schon gibt es zahlreiche Einrichtungen, Institutionen, Anlagen, Projekte und Veranstaltungen wie z.B. Naturparkzentrum mit Wildkräuterwelt, Hirschkäferpfad, Wildkatzenwelt und Dauerausstellungen, Wasserwelt, Nistkastenlehrpfad, Trafohäuschen, Naturparkschule, Naturkindergarten, Naturschutzverein, LEV, Naturparkführer, ORNI Schule, OGV, HGV, Naturerlebnistag, Landschaftspflegetag, Wechselausstellungen im Naturparkzentrum z.B. Pilze, Regenrückhaltebecken, Straßenbegleitgrün, Blühender Naturpark, zahlreiche Biotopanlagen, die für Artenvielfalt in unserer Gemeinde stehen.

Eine gebündelte Darstellung all dessen, was in Zaberfeld bereits an biologischer Vielfalt erreicht und vorhanden ist. Insgesamt trägt das Projekt sowohl zur Erhaltung der biologischen Vielfalt in Zaberfeld als auch zu einer selbstbewussten Positionierung Zaberfelds als „Herz des Naturparks“ und zur touristisch nutzbaren Präsentation des Naturerlebnisangebots bei.

  • Wildkräuterwelt am Naturparkzentrum

    © Christian Ernst
  • Naturschutzsee Michelbachsee

    © Gemeinde Zaberfeld - Michelbachsee
  • Naturparkzentrum und Wildkatzenwelt

    © Gemeinde Zaberfeld