2218 ha Naturpark Stromberg-Heuchelberg pur!

„Ob dem Höppler“, Leonbronn

Öffentliche Bekanntmachung
Bebauungsplan nach § 13b BauGB und örtliche Bauvorschriften
„Ob dem Höppler“, [Leonbronn]

 Öffentliche Auslegung nach § 3 Absatz 2 BauGB

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 22.06.2021 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans „Ob dem Höppler“ und die zusammen mit ihm aufgestellten örtlichen Bauvorschriften mit der Begründung gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Maßgeblich ist der vom Ingenieurbüro Käser, Untergruppenbach gefertigte Entwurf mit Begründung vom 21.01.2020/22.06.2021, der zeichnerische Teil ist nachstehend auszugsweise abgedruckt:

Die öffentliche Auslegung findet

vom 19.07.2021 bis 27.08.2021 (je einschließlich)

während der üblichen Dienststunden bei der Gemeindeverwaltung Zaberfeld, Schloßberg 5, Zimmer 4 im Rathaus, statt.

Da der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB aufgestellt wird, wird auf die Durchführung einer Umweltprüfung verzichtet.

Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung Zaberfeld, Schloßberg 5, 74374 Zaberfeld abgegeben werden. Da das Ergebnis der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Ein Normenkontrollantrag (§ 47 VwGO) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen dieser Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht worden sind, aber während der Auslegungsfrist hätten geltend gemacht werden können (Verwirkungspräklusion).

Zaberfeld, 05.07.2021
gez. Diana Kunz
Bürgermeisterin