2218 ha Naturpark Stromberg-Heuchelberg pur!

Rechnungsamt

Um Ihnen den Zahlungsverkehr mit der Gemeinde Zaberfeld zu vereinfachen und Sie über weitere Dienstleistungen des Rechnugnsamtes zu informieren, haben wir Ihnen auf dieser Seite einige nützliche Hinweise und Formulare bereitgestellt.

Verpachtung von Wiesen und Ackerflächen

Zu verpachtende Grundstücke werden im Amtsblatt der Gemeinde Zaberfeld veröffentlicht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Bäzner. Der Pachtzins wird zum 11. November jeden Jahres fällig und wird vom Konto abgebucht.

Anmeldung, Ummeldung und Abmeldung von Hunden

Wer einen über drei Monate alten Hund hält, hat dies innerhalb eines Monats nach dem Beginn der Haltung oder nachdem der Hund das Alter von drei Monaten erreicht hat, der Gemeinde unter Angabe der Hunderasse schriftlich anzuzeigen. Endet eine Hundehaltung, so ist dies ebenfalls innerhalb eines Monats schriftlich anzuzeigen. Die Meldungen nimmt Frau Jauß entgegen. Sie gibt ebenfalls Auskünfte über die Hundesteuer.

Für jeden im Gemeindegebiet gehaltenen Hund ist eine entsprechende Hundesteuer zu entrichten. Für den ersten Hund wird eine Steuer in Höhe von 90,00 € jährlich, für den zweiten und jeden weiteren Hund 180,00 € jährlich jährlich erhoben.

Forumlar An-, Um- und Abmeldung Hund

Brennholz

Der nachwachsende Rohstoff Holz ist ein umweltfreundlicher Energielieferant und spendet eine wohltuende Wärme. Sie möchten aus den regionalen Wäldern Brennholz erwerben? Dies können Sie ganzjährig über unseren Förster Simon Zoller.

Senden Sie hierfür einfach eine E-Mail an Herrn Zoller mit dem gewünschten Polter oder Ihren Kontaktdaten. Sobald er im Büro ist, wird er Sie dann zurückrufen. Alternativ können Sie sich auch mit Frau Bäzner im Rathaus in Verbindung setzen, damit sie Ihre Kontaktdaten an Herrn Zoller weiterleitet.

Wenn das passende Polterholz für Sie gefunden ist, erhält die Gemeinde von Herrn Zoller die Daten des Polters und Ihre Käuferdaten. Aufgrund dieser Mitteilung wird die Gemeinde Ihnen dann die Rechnung zustellen.

Zu beachten ist, dass Sie das Holz erst sägen und abfahren dürfen, wenn der Rechnungsbetrag bei der Gemeinde bezahlt wurde. Die in der Rechnung genannten Vorschriften sind zwingend zu beachten.

Informationen zu diesen Vorschriften erhalten Sie auch unter www.landkreis-heilbronn.de → Ihr Anliegen → Forst und Landwirtschaft → Holzverkauf.

Kontaktdaten Simon Zoller:
Telefon:  07138 / 815-6729
E-Mail:    simon.zoller@landratsamt-heilbronn.de

Abrechnung von Wasser- und Abwassergebühren

Bei Fragen rund um die Wasser- und Abwassergebühren dürfen Sie sich an Frau Weiß wenden.

Informationen über die Wasserversorgung und Entwässerung in der Gemeinde Zaberfeld sowie die anfallenden Kosten für Frisch- und Abwasser finden Sie hier.

Bei der Abrechnung des verbrauchten Frischwassers benötigen wir Ihre Hilfe. Den Zählerstand können Sie uns gerne über unser Online-Formular melden.