2218 ha Naturpark Stromberg-Heuchelberg pur!

Sprechtage/Beratungsangebote

Die Gemeinde Zaberfeld bietet in Kooperation mit den jeweiligen Institutionen für verschiedenste Lebenslagen Sprechtage sowie Beratungsangebote ihren Bürgerinnen und Bürger aus Zaberfeld an.

Zu den jeweiligen Angeboten finden Sie nachstehend alle wichtigen Informationen. Die Sprechtage finden im Rathaus statt und sind für Sie kostenlos.

Haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie das Rathausteam gerne an oder wenden Sie sich direkt an die jeweiligen Berater.

+++ Corona +++

ACHTUNG: Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie können bis auf weiteres leider keine Sprechtage/Beratungsangebote im Zaberfelder Rathaus stattfinden.

Sollten Sie dringende, unaufschiebbare Angelgenheiten haben, melden Sie sich bitte telefonisch im Rathaus unter 07046/9626-0.

Alles rund um das Thema Rente

Das Rentenrecht ändert sich häufig. Da ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Haben Sie Fragen zu Ihrer Rente, Ihrem Versicherungskonto oder sonstigen Rentenangelegenheiten? Benötigen Sie vielleicht Hilfe bei Rentenformularen oder bei der Antragstellung Ihrer Rente? Oder möchten Sie sich einfach grundsätzlich beraten lassen?

Dann hilft Ihnen gerne unser Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung, Herr Schymura weiter. Bereits seit 2015 ist Herr Schymura einmal im Monat (grundsätzlich an jedem ersten Mittwoch eines Monats) im Zaberfelder Rathaus und hilft Ihnen bei allen Rentenangelegenheiten.

Die Sprechtage finden von 8.30 bis 17.30 Uhr statt. Termine werden halbstündig vergeben. Aktuelle Sprechtage werden rechtzeitig in unserem Amtsblatt angekündigt. Vereinbaren Sie für eine Rentenantragstellung frühzeitig einen Termin. Termine für die Sprechtage werden von Frau Stuber, Rathaus Zaberfeld (Tel.: 07046/9626-31; E-Mail: gemeinde@zaberfeld.de) vergeben.

Weitere Informationen rund um das Thema Rente, erhalten Sie auch auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung: www.deutsche-rentenversicherung.de

VdK-Sprechstunde

Beim Sozialverband VdK steht der Mensch im Mittelpunkt, so können sich Menschen mit jeglichen sozialen Problemen dem VdK anschließen und seine Beratung und Hilfe in Anspruch nehmen.

Auch in Zaberfeld bietet der VdK monatlich Sprechstunden an. Die ehrenamtliche Beratung umfasst Themen, wie zum Beispiel: Erwerbsminderungsrente, Altersrente mit und ohne Schwerbehinderung, Krankenkassen Angelegenheiten, Hilfe bei der Antragstellung einer Schwerbehinderung oder Verschlechterung und vieles mehr.

Ebenso wird die kostenlose Wohnberatung angeboten. Wenn Sie Ihr häusliches Wohnumfeld umgestalten wollen, um recht lange in Ihrer vertrauten Umgebung bleiben können, dann wenden Sie sich an den VdK.

Die Beratung ist kostenlos und kann von jedem, auch von Nichtmitgliedern in Anspruch genommen werden. Die Sprechstunden sind immer am letzten Mittwoch eines Monats jeweils von 17:00 - 18:30 Uhr.

Die Termine werden auch rechtzeitig, sowohl in Amtsblatt, der Heilbronner Stimme, als auch unter - www.meine.stimme.de - veröffentlicht.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit auch an die Vorsitzende Frau Grün wenden. Sie erreichen Frau Grün unter der Telefonnummer: 07135 / 12689 oder per E-Mail: gruen_karin@t-online.de