Icon Leichte Sprache

Leicht

Icon Translate

translate

See-Ampel

Icon Navi

Navigation

Aus dem Rathaus

Alle aktuellen Nachrichten rund um Zaberfeld

Aus dem Rathaus | 22.11.2022

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

Informationen zur diesjährigen Weihnachtsbeleuchtung in Zaberfeld

Zaberfeld schränkt Weihnachtsbeleuchtung ein

Die Energiekrise beschäftigt uns alle. Jeder Einzelne ist hier gefragt um Strom und damit Energie zu sparen. Die bevorstehende Adventszeit soll die besinnlichste Zeit im Jahr einläuten. Überall kann man sich am schön dekorierten Lichtermeer erfreuen. Über eine angemessene und vertretbare Weihnachtsbeleuchtung lässt sich in diesen schwierigen Zeiten sicherlich streiten.

Verwaltung und Bauhof haben sich zuletzt mit der Frage beschäftigt, wie wir in Zaberfeld damit umgehen. Vorgaben seitens des Bundes oder Landes gibt es hierzu leider nicht. Daher hat man sich in Zaberfeld darauf verständigt, dass in jedem Ortsteil der Tannenbaum mit LED-Lichterketten geschmückt und zur Abendzeit beleuchtet wird. Gegen die weihnachtliche Beleuchtung an den jeweiligen Straßenlaternen im OT Zaberfeld hat man sich allerdings aus bekannten Gründen in diesem Jahr entschieden. Die Beleuchtung der jeweiligen Tannenbäume erfolgt über eine Zeitschaltuhr. Neben dem Verzicht auf einen Teil der Weihnachtsbeleuchtung hat man sich hierbei außerdem dazu entschieden, die Beleuchtung in diesem Jahr früher wie bisher abzuschalten. Die Bäume werden frühmorgens und am Abend bis ca. 23:00 Uhr beleuchtet.

Straßenbeleuchtung
Bei der sukzessiven Umrüstung auf LED unserer örtlichen Straßenbeleuchtung ab 2009 war Zaberfeld ein absoluter Vorreiter. Durch diese Umstellung konnte die Gemeinde Zaberfeld bereits Energiekosten einsparen. Eine Drosselung der jeweiligen Lampen erfolgt ebenfalls bereits seit einem längeren Zeitraum. Nachts werden in allen Ortsteilen die LED-Straßenleuchten auf 50 % herunter gedrosselt. Dies spart uns weitere Energiekosten ein. In manchen Kommunen wird jede zweite Laterne nachts abgeschaltet. Dies bedarf dann einer rot-weißen Markierung in Form einer Banderole am Masten. Die Gemeinde Zaberfeld hatte sich damals gegen eine solche Nachtabschaltung entschieden, da die derzeitige Drosselung auf 50 % den gleichen Effekt erzielt und zudem Verkehrsteilnehmer nicht dazu verpflichtet sind, für eine ausreichende Beleuchtung des Fahrzeuges zu sorgen. Unfälle aufgrund nicht beleuchteter Fahrzeuge unter solchen abgeschalteten Leuchten können somit vermieden werden.

Weihnachtsbeleuchtung im Jahr 2017 in Zaberfeld
Weihnachtsbeleuchtung im Jahr 2017 in Zaberfeld